Soll ich einer Bruderschaft beitreten

  1. 01.04.2015 17:34  - 

    Dunkle Bruderschaft: Beitreten oder vernichten?

    #1
  2. 01.04.2015 17:39#2
  3. 01.04.2015 17:45#3
  4. 01.04.2015 20:32#4
  5. 02.04.2015 00:47#5
  6. 06.04.2015 09:16#6
    Originally Posted by ohliwa
    So jetzt ist es soweit, eine Questreihe, die ich gerne für die Diebsgilde in Riften gehabt hätte,
    startet für die dunkle Bruderschaft...
    Ist das Posting als Aprilscherz gedacht? Die Diebesgilde hat doch eine eigene Questreihe.

    Was meint ihr? Was ist die interessante Möglichkeit? Ich bin mir nicht sicher, aber evtl.
    schaltet man im Dienst der Bruderschaft wichtige Figuren für den Spielverlauf aus...
    Ehrlich? Ich hab die Questreihe einmal gespielt und nie wieder. Die DB wird bei mir ausgelöscht. Das sind keine Assassinen, sondern sadistische Psyopathen. Man muss ihnen nur mal zuhören wenn sie sich über ihre "Opfer" unterhalten. Je brutaler sie getötet wurden, desto lustiger finden es die anderen... Der einzige sympathische Kerle in dem Verein ist der Argonier, dessen Namen ich mir partout nicht merken kann. Bei dem tut es mir leid, wenn ich ihn töten muss aber den Rest beseitige ich nur zu gerne.

    abgesehen davon...


    Grüssle
    Donner Like

    p.s.: hatten wir nicht schon einen Thread über die DB?
  7. 06.04.2015 17:43#7
  8. 07.04.2015 06:02#8
  9. 07.04.2015 16:41#9
    Es gab dafür sogar mal eine Mod, aber die war, wenn ich mich richtig erinnere, nicht ganz fertig und wurde auch nie fertiggestellt, ooooder die war zwar fertig, kämpfte aber noch mit Problemen, die auch der Mod-Autor nicht lösen konnte. Erinnere mich nicht mehr genau, ist lange her. Hab es getestet und ja, bei mir traten dann auch gleich zu Beginn einige Probleme auf, weswegen ich dieses Experiment auch rasch wieder beendet habe. Schade war's, hätt's auch cool gefunden.

    Grundsätzlich kommt es bei mir schlicht und ergreifend auf den Char an, ob ich der DB beitrete oder sie vernichte. Tatsächlich habe ich mir sogar eine kleine und simple Mod gebastelt, mit der ich an den Schlüssel zur verlassenen Hütte komme, ohne Aventus in Windhelm auch nur besuchen zu müssen.
    Denn irgendwie finde ich es rollenspielerisch betrachtet schon etwas fragwürdig, wenn ich erst seinem Wunsch nachkomme und mich dann ganz erschrocken von den pösen pösen Mördern abwende und ihnen ihre "gerechte Strafe" zukommen lasse.
    Last edited by Corvayne; 07.04.2015 at 16:47.
  10. 07.04.2015 16:56#10
  11. 07.04.2015 21:49#11
    Provinzheld
    Join Date
    Jun 2006
    Posts
    257
    Originally Posted by Blaidd
    Denn irgendwie finde ich es rollenspielerisch betrachtet schon etwas fragwürdig, wenn ich erst seinem Wunsch nachkomme und mich dann ganz erschrocken von den pösen pösen Mördern abwende und ihnen ihre "gerechte Strafe" zukommen lasse.
    damit hast du einerseits recht, andererseits ist's wohl aber ebenfalls fragwürdig, die Kinder weiterhin dieser lieben Frau zu überlassen. Es muss nicht die Belohnung das Motiv dazu sein, sich im Waisenheim umzusehen. Und da das Spiel außer Grelods Hinrichtung keine weitere Möglichkeit zulässt, offenbar funktioniert der Rechtsstaat in Himmelsrand nicht perfekt, handelt es sich um eine Zwickmühle ohne wirklich gute Lösung.
    Nach der hässlichen Tat nicht plötzlich dazu bereit zu sein, auf Anweisung meiner Entführerin in einer Hütte irgendein hilfloses Opfer abzumurksen, scheint mir allerdings nicht unlogisch.
  12. 07.04.2015 23:18#12
    Da wäre dann wieder der Knackpunkt. Versteht mich nicht falsch, ich mag Skyrim sehr, aber es hat mich nicht nur einmal fast vor Ärger geschüttelt, weil mir Entscheidungen quasi aufgedrängt wurden, weil es keine vernünftigen Alternativen gab (bestes Beispiel die meisten der bereits erwähnten Daedra-Quests, warum man da nur für einige und nicht für alle alternative Lösungswege vorgesehen hat, ist mir schleierhaft). Ok, "aufgedrängt" mag übertrieben sein, immerhin kann man eine Menge auch einfach ignorieren bzw. gar nicht erst erledigen, aber auf Unmengen von offenen Quests im Log habe ich irgendwie keine Lust, die paar mehr oder minder unumgänglichen sind mir schon genug. Und Grelod mag noch so sehr Höhlentroll in Menschengestalt sein, aber statt meucheln hätte ich hier gern noch Alternativen gehabt, wie zum Beispiel Beweise sammeln und bloßstellen, oder meinetwegen auch nur durch Drohungen verjagen, damit man der Bruderschaft erzählen kann, man hätte sie getötet.
    Jedenfalls irgendwas, damit man die Quest auch dann machen kann bzw. möchte, wenn man keinen Assassinen spielt, denn dann muss es einem auch nicht komisch vorkommen, wenn man irgendwann den Brief mit der Nachricht "Das Waisenhaus hat eine neue Leiterin" erhält, und wenn man dann dort ankommt, pöbelt Grelod immer noch da herum.
  13. 07.04.2015 23:49#13
    Ich weiß nicht, ob das was damit zu tun hat, dass wir da als Spieler oft mit dem Wertesystem der Realität rangehen. Ich neige dazu jedenfalls ständig und frage mich manchmal, ob das so angebracht ist (in vielen Situationen schon, finde ich). Heutzutage würde man Grelod verklagen, weil sie für den Job nicht geeignet ist. Aber was macht es schon, eine ekelhafte alte Frau zu töten, ohne die die Welt eine bessere ist, wenn man die Sicherheit hat, nicht erwischt zu werden (was in Realität recht schwer ist). Und selbst wenn...Tamriel bietet genügend Möglichkeiten zum Leben und gerade der Dovahkiin kann sich als eine Art Übermensch die Welt so zurechtstutzen und bauen wie er es gerne hätte. Wer sollte ihn aufhalten? Ich sag einfach mal, ich würde auch ein anderes Leben führen, wenn es so einfach und ohne Konsequenzen möglich wäre. Nein, ich will mich damit nicht als potenzieller Mörder outen, mein Gedanke ging ehrlich gesagt in eine ziemlich entgegengesetzte Richtung, aber lassen wir das. ^^

    Ich denke da momentan an The Walking Dead, wo die Hauptcharaktere auch relativ schnell dazu übergehen, Menschen einfach zu töten, weil sie eine Dummheit begangen haben oder so...so 100%ig ist das für mich manchmal nicht nachvollziehbar, wieso die Charaktere gleich töten müssen...und es sind halt noch die 'Guten', die man ja auch mag und mit denen man sich typischerweise irgendwo identifiziert. Schwierig. Man steckt halt nicht drin. ^^

    Schon lustig, wie einfach jeder Thread das Recht hat, zu einem Diskussionthread zu werden, einfach weil die Foren zusammengeführt sind. Gefällt mir.
  14. 08.04.2015 00:10#14
    Provinzheld
    Join Date
    Jun 2006
    Posts
    257
    hm, in der letzten TWD-Folge hat Glen den Typen nicht getötet, der daran schuld war, dass einer aus der Gruppe grausam sterben musste, Glen von Zombies töten lassen wollte und noch ein paar andere Sachen mehr auf dem Gewissen hat.

    Aber was macht es schon, eine ekelhafte alte Frau zu töten, ohne die die Welt eine bessere ist, wenn man die Sicherheit hat, nicht erwischt zu werden (was in Realität recht schwer ist).
    ähm... das siehst du in Realität hoffentlich nicht wirklich so.

    Da auch ansonsten in Computer-RPGs meistens ein Wertesystem vorgespielt wird (mit Ausnahmen), wie wir es aus unserer aktuellen westlichen Welt kennen, seh ich fürs Rollenspiel kein Problem darin, dann auch meinen Charakter im wesentlichen danach handeln zu lassen.